Medaillensatz für LAZ Athleten PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 30. Juni 2019 um 23:27 Uhr

Erfolgreiches LA-Wochenende
Medaillensatz für LAZ-Athleten

Das bisher heißeste Wochenende des Jahres hielt die Leichtathleten des LAZ Möchengladbachs nicht von guten Leistungen ab. Bei den Nordrhein-Hindernis-Meisterschaften sowie den Nordrhein-Senioren-Meisterschaften gewannen sie einen kompletten Medaillensatz und erreichten dort und beim Süchtelner Bergfest viele persönliche Bestleistungen.

In Hilden fanden am Samstag die Landesmeisterschaften im Hindernislauf statt. Mit am Start waren die beiden U18-Läuferinnen Anna Bommes und Christina Lehnen (beide LAZ/TSN). Sie zeigten im 1500-m Hindernislauf der WJU18 starke Rennen und finishten beide in persönlichen Bestzeiten auf dem Silber und Bronzerang. Anna Bommes hielt dabei lange mit der späteren Siegerin Teresa Schulte-Wermlinghoff (Dorsten) mit. Auf der Schlussrunde ging Anna dann nicht volles Risiko um sicher über die Hindernisse zu laufen. Am Ende sicherte sie sich in neuer Bestzeit von 5:05,61 min. die Silbermedaille und lief die dritte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli. In ihrem Sog kämpfte Christina Lehnen in ihrem erst zweiten Hindernisrennen um eine gute Zeit. Bis zum letzten Hindernis lief sie sehr sicher über diese. Dortpassierte ihr ein kleines Mitgeschick. Beim Versuch, das letzte Hindernis möglichst schnell zu überqueren, blieb sie mit dem Nachziehbein hängen und stürzte. Geschickt rollte sie sich ab, stand schnell wieder auf und sicherte sich mit einem starken Endspurt die Bronzemedaille. Ihre Zeit von 5.16,14 min. bedeutete ebenfalls Bestzeit und für sie die zweite DM-Norm.

In Kevelaer standen am Sonntag dann die Senioren bei ihren Landesmeisterschafen im Focus. Adam Rajter war – nach der verletzungsbedingten Absage von Christiane Houben – der einzige LAZ-Starter in Kevelaer. Er stellte sich der 800-m Konkurrenz. In der Mittagshitze zeigte er ein starkes Rennen und finishte in 2:18,07 min. Damit durfte sich Adam über die Goldmedaille in der Alterklasse M40 freuen.

Beim Süchtelner Bergfest konnten am Sonntag viele LAZ-Athleten mit guten Leistungen und Platzierungen glänzen. Alina Krüppel (LAZ/TVR) siegte im 100-m Sprint der Frauen in 14,47 sec. und wurde im Weitsprung Dritte mit 4,33 m. Clement Negra (LAZ/TSN) warf den Männerspeer als Vierter auf die Saisonbestweite von 49,77 m. Henning Krings siegte in der M14 im Alleingang über die 800-m in guten 2:31,08 min.. Maja Metternich (LAZ/MTV) konnte in der W15 als Dritte in Bestzeit von 13,83 sec. sowie als Siegerin über 300-m ebenfalls in Bestzeit von 44,72 sec. überzeugen. In der W14 siegte Lena Fallascheck (LAZ/TVO) über 100-m in starken 13,82 sec.. In der gleichen Altersklasse konnte Antonia Wienold (LAZ/TSN) in ihrem ersten 300-m Rennen als zweite in starken 45,30 sec. überzeugen. In der W10 wussteHannah Heyn (LAZ/TVG) als Vierte im 50-m Sprint in starken 8,14 sec. sowie als Sechste mit 3,72 m zu überzeugen. In der Altersklasse W13 zeigte Anna Marohn (LAZ/TVG) als Sechste des Weitsprungs mit 4,24 m und als Siebte des 75-m Sprints mit 11,16 sec. weiter aufsteigende Form. In der M10 wusste Jacob Häusler im Weitsprung als Siebter mit 3,61 m zu überzeugen.